Lanaii, kleinste bewohnte Insel der hawaiianischen Gruppe

20130304-081201.jpg

Toll, die Insel. Nachdem man mit einer achtsitzigen Maschine auf Schotterpiste landet kommt man zu Fuß in die Empfangshalle, die vermutlich etwa zehn Quadratmeter mehr Grundfläche hat als das Flugzeug. Hinter einem öffnet sich kurz darauf ein Rollladen, die Koffer werden durchgereicht und er schließt sich wieder.

Unterkünfte gibt es auf der Insel nur in zwei Arten: extrem luxeriös und teuer oder irgendwas dazwischen. Direkt am Strand gelegen ist das Four Seasons Manale Bay Hotel, in dem beispielsweise Bill Gates geheiratet hat. Hier ist alles sehr luxuriös und nicht gerade preiswert. Den Strand darf man jedoch auch als nicht Hotelgast nutzen und hat die Möglichkeit sich das Hotel auf diesem Weg ein wenig anzusehen. Neben diversen Stücken der traditionell-chinesischen Gates-Hochzeit findet man hier auch Bilder des Inseleigenen Künstlers Mike Carroll.

Mike, der in seiner Galerie im Ort Lanaii seine Werke ausstellt und dort auch malt, ist eine enorm sympathische Person. Gerne führt er persönlich durch die ausgestellten Werke und erzählt zu jedem Werk die Hintergrundgeschichten, die teilweise extrem spannend sind. Neben der Galerie kann man die Läden im Ort an beiden Händen abzählen. Es gibt ein Bistro, zwei Cafés, eines davon mit Bäckerei (Blue Ginger Cafe), einen kleinen Supermarkt, einen Ladenhüter ausgefallene Mitbringsel namens dis’n'dat und zwei Läden für Kleidung. Alles in allem sehr überschaubar. Am Ende der Ladenstraße befindet sich das Lanaii City Hotel. Mitten in einem Nadelwald liegt das Hotel aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts sehr idyllisch und ist auch im Inneren selbst passend zum Ambiente gestaltet.

Ein paar Querstraßen weiter gibt es noch ein empfehlenswertes bed & breakfast und dann war es das quasi auch schon, was es auf der Insel gibt. Auch wenn sich das nun wenig spektakulär anhört und vielleicht sogar langweilig. Die Insel ist klasse und auf jeden Fall eine reise Wert. Alternativ zur Anreise mit dem Mini-Flieger, kann man von Maui aus auch die Fähre nehmen.